Frauen, Frust und Fruchtbarkeit

Posted on February 2, 2014

23.30: die Bar schließt. Wir sind in London!
“Kommst du noch mit zu mir auf eine…..Tasse Tee?”
Tja, wir sind in London.
“Oder vielleicht etwas Stärkeres?”
“OK.”
“OK! Alles klar!”
Sie ist sexy.
Er ist….happy.
Tee wird gemacht. Auch Stärkeres wird angeboten und genossen.
Sie bekommt einen kleinen Schwips.
Die grossen Erwartungen gehen den Bach herunter.
Die Traumfrau wird zur Alptraumfrau.
Eine Komödie!

 

Kritiken:

“in Tony Dunham´s straffer Inszenierung….die englische Schauspieler mit sicherem Instinkt halten die Balance zwischen Komödie und Katastrophe, zwischen Whiskyglas und Teetasse”

“Der psychologischeAnsatz greift so tief…FLUX soll Diskussionen und kontroverse Meinungenherausfordern.”

Kölnische Rundschau

“Eine Beziehungsgroteske im Zeitgeistlook.”

“FLUX ist eine Geschlechterdrama mit psychologischem Anspruch …und eindringlicher Dynamik.”

Frankfurter Allgemeine

“FLUX…ein Ausflussder Leidenschaften in einem Zwei-Personen Drama, das von Anmache, Sex und Widerwillen handelt.”

“Ein flottes Psycho-Kammerspiel.”

Süddeutsche Zeitung

“Schauspieler und Regisseur, bewaffnet mit dem Basic Instinct fürs Theater, liefern eintemporeiches, verzwicktes Super-Match auf den Aschenbahn des Zeitgeistes.”

KölnerStadt-Anzeiger

KStA

 

 

 


Comments are closed